Novembermorgen am See

Noch ist der erste Schnee nicht gefallen, doch knirscht die Luft eisig im knallenden Schrei der Krähen. Der See glänzt weiß unter dem grauen Dampf der nebligen Bäume. Wehende Gräser überspringen in lebhaften Flecken die Ferne. Hinter einem einsamen fernen Zaun schläft unschuldig und fremd ein Bauernhof.


Text zu meinem Beitrag: https://twitter.com/twitrartexhibit/status/935747422407491584